Kingdom Hearts RPG


 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Wer ist online?
Insgesamt ist 1 Benutzer online: 0 Angemeldete, kein Unsichtbarer und 1 Gast

Keine

Der Rekord liegt bei 26 Benutzern am Di Sep 30, 2014 3:10 am
Neueste Themen
» Konbanwa~
Di März 19, 2013 8:26 am von ShinaOku

» Eure lieblings Schlüsselschwerter
Sa März 02, 2013 1:59 pm von TheMater

» Xion´s Steckbrief
Mo Okt 08, 2012 11:52 pm von Xion

» SEHR SEHR WICHTIG FÜR ALLE NEULINGE
Mo Okt 08, 2012 11:21 pm von Xion

» Kingdom Hearts RPG
Fr Aug 10, 2012 4:05 am von Kingdom Hearts

» Würdet ihr euch Kingdom Hearts Birth by Sleep Final Mix holen?
Fr Aug 10, 2012 3:32 am von Kingdom Hearts

» Der legändere kampf ....
So Aug 05, 2012 9:02 am von Sora

» Hallo
So Aug 05, 2012 7:59 am von Lunas640

» chrakter zeichnungen
Sa Jun 02, 2012 11:00 pm von Xion

Partner
Navigation
 Portal
 Index
 Mitglieder
 Profil
 FAQ
 Suchen
Die aktivsten Beitragsschreiber
Sora
 
Xilia
 
Axel
 
Yanamari
 
Xemnas
 
Hatox
 
RoXas
 
Desideria
 
Xion
 
Kairi
 
Umfrage
Würdet ihr euch die Final Mix Version von Kingdom Hearts holen?
Ja
37%
 37% [ 7 ]
Vielleicht...
16%
 16% [ 3 ]
Nein
11%
 11% [ 2 ]
Nur wenn es bei uns erscheinen würde.
37%
 37% [ 7 ]
Stimmen insgesamt : 19
Suchen
 
 

Ergebnisse in:
 
Rechercher Fortgeschrittene Suche

Teilen | 
 

 So ward der Teufel geboren.

Nach unten 
AutorNachricht
Gast
Gast



BeitragThema: So ward der Teufel geboren.   Di Okt 05, 2010 5:19 am

Eines Tages in einem Dorf Namens Sajarnoji ca am frühen nachmittag kniete ein Mann am Boden
nieder und starrte mit weit aufgerissennen Augen auf ein brennendes Haus.Es sah aus wie ein prachtvolles Haus sehr edel aber die Flammen verschlangen es so schnell das nicht mehr viel on der
erhabenheit des Hauses zu sehen war.Vor dem Haus lag ein Mädchen ca 18 Jahre alt.Sie hatte langes Blondes haar bis zur Hüfte und ein weißes Kleid an das von Blut überströmt war.Sie lag reglos auf dem Boden .Der Mann ging zu ihr hin nahm sie in den Arm und rüttelte sie. "Lilith!!Lilith!!Bitte mach die Augen auf!!!!",schrie der Mann immer verzweifelter als er sie schließlich in weinend in den Arm schloss und wusste das es um sie geschen war.Er lag sie auf den Boden stand auf und schaute gen Himmel.Es regnete aus strömen und der Himmel war mit hellen grauen Wolken bedeckt.Aber wiesobrennt dann ein Haus obwohl es regnet?
Der Mann ballte beide seine Fäuste und schrie zum Himmel hinauf:"GOTT!!!WAS IST IN DICH GEFAHREN!!!"Der regen schien mit der steigenden wut des mannes immer stärker zu werden so wie das Wetter immer schlechter wurde es schien fast als ob seine Gefühle es lenken würden.Es sammelten sich schon die Leute des Dorfs auf dem Platz um zu sehen was passiert oder um das Feuer zu löschen.Aber dieFlammen erloschen nicht.Der Mann schaute nur nach oben und wartete auf eine Antwort.Plötzlich inmitten der Wolken schien ein sanftes licht auf den Dorfplatz wo das Haus brannte und die Stimme eines ältere mannes ,die jedoch sehr angenehm und weich ist,war zu hören:Akuma mein Sohn verzeih."
"Verzeihen??!!GEHTS NOCH WIESO HAST DU SIE GETÖTET WIESO!!??ANTWORTE!!"Die Wut und Trauer des Mannes war durch seine bloßen Worte zu spüren und erschütterten die Dorfbewohner.Die SStimme Gottes antwortete in einem ruhigen fast schon gefühlslosen ton:"Mein Sohn sie war nicht die richtige .Nein sie war sogar eine Dämonin.Du bist eins meiner Kinder ich kann dich solch einer gefahr nicht aussetzen."
Akumas roten Augen strotzten nur so vor Hass und Wut und er brüllte Gott entgegen:"Aber ich liebte sie und sagte dir vorher das ich die verantwortung übernehm wieso hast du mir also alles auf Erden genommen!?"
"Zügle deine Zunge!!",ermahnte die Gott Akuma,"Ich gestattete dirauf Erden zu leben aber nich dich der irdischen verführungen hinzugeben!Ich habe dein Haus in Flammen gesetzt weil du eine ziemlich edlen Lebenstil bevorzugtest deine Gier wurde größer und größer!Akuma traute seinen Ohren nich.All die Zeit die er Gott treu diente und Gott sein leben widmette waren also nichs wert?19 Jahre verschwendet nur um von Gott gepeinigt zu werden aus völlig banalen Grüünden??Akuma schaute auf den Boden.Die Dorfbewohner waren voller ehrfurcht das der Herr ihrem Dorf einen Besuch abstattet und waren froh das er die Dämonin tötete."Du Monster schleppst hier Dämonen an!!Verrätst den Vater!Verschwinde du Ketzer!"Die Dorfbewohner schrien und brüllten Akuma an doch der schaute nur auf den Boden."Nun wenn das so ist..."sagte er mit einem entschlossenem Unterton in seiner Stimme und ging dann in das brennende Gebäude.Die Dorfbewohner guckten nur zu und waren sprachlos als Akuma in den Flammen verschwand.das Licht Gottes schien noch denn er wartete darauf das sein Diener wieder zu ihm zurückkommt.
Es vergingen einige Minuten und als alle sich sicher waren das Akuma in den Flammen verbrannte stellte sich der Priester des Dorfes vor die Massen.Als er seine Ansprache beginnen wollte durchbohrte ihn plötzlich ein Schwert.die Leuteschrein alle als sie das sahen und im selben Moment zeigte eine alte gebrechliche Frau zu den Flammen.Akuma trat aus diesen hervor in einem weißen Mantel mit Vaganter umrandung.Er nahm das Schwert aus dem Leichnam des Priesters und sprach zu Gott:"Tja wenn du mir alles nimmst alter dann leb ich damit aber glaub gar nicht das du ungeschoren davon kommst"Ich werd mich an dir rächen und dieses Dorf wasmich ja nicht mehr sehen will dank dir ist als erstes dran"Akumas Augen blitzten die Leut an und er begann sein Massaker mit Schwethieben und Schwarzer Magiedie denn Menschen die Seele zerriss.2Akuma hör auf!!!!"Hallte es unerträglich laut aus dem Himmel doch Akuma intressierte das nicht er machte unbekümmert weiter und schien sogar spass daran zu haben.Gott verstummte und verschwand seine letzten Worte waren:"So sei es wenn das deine Entscheidung ist..."Nach nicht mal 5 Minuten stand das ganzeDorf in schutt und Asche.Es brannte und loderte überall.Keiner überlebte Akumas Massaker.Akuma stand vor dem Schauspiel des Schreckens und ein freches Lachhen ziertesein Gesicht.Bevor er zu seiner Reise aufbrach sagte er noch :
"Ich lass nich zu das du noch mehr Leid geschen lässt du alter Sack.Ich werd dich eigenhändig zur Strecke bringen."und so war der Teufel geboren und begann seine Reise die Reise die über das Schiksal der ganzen Welt entscheiden sollte...

To be continued...
Bitte sagt wie ijr sie findet aber ehrliche Meinungen Danke!XD
Nach oben Nach unten
Xemnas

avatar

Anzahl der Beiträge : 93
Taler : 29261
Anmeldedatum : 11.11.10
Alter : 24
Ort : Die Welt die niemals war

Charkterbogen
LP:
100/100  (100/100)
LV:
1/100  (1/100)
MP:
100/100  (100/100)

BeitragThema: Re: So ward der Teufel geboren.   Do Nov 25, 2010 6:56 am

Ich hatte langeweile und habe deine Geschichte gelesen und sie gefällt mir wirklich.
Von der Rechtschreibung auch voll in Ordnung.

Schreib doch bitte mehr :D
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: SwdT:Aufbruch   Mi Dez 01, 2010 9:40 pm

Akuma ging auf einer Straße entlang.Es war eine angenheme schön grüne Handelsstraße die eher ruihg ist.Ab und an läuft man durch kleine Aleen oder schön Duftende Blumenwiesen.Akuma lief auf dieser Straße entlang auf dem Weg zur Stadt Kastar.In seinen feuerroten Augen konnte man noch deutlich den Hass und die Trauer zu den Geschenissen in seinem Heimatdorf sehen aber aucheine Gewisse Artvon Vorfreude auf das was er vor hat.Denn Akuma will sich an Gott rächen und dieses Ziel verfolgt er mit klarem Blick.Während Akuma so durch die Aleen wandert überlegt er wie er es am besten anstellen kann stärker zu werden denn immerhin will er sich ja mit Gott dem Erschaffer alles und jeden anlegen.Nachdem Akuma eine kleine Apfelbaumalee durstreift hat, die einen sehr angenehmen Duft hatte da sich der der Äpfel mit dem der Lilien am Boden vermischte,erblickte er eine Gruppe Leute.5 Männer und ein blondes Mädchen.Es schien als ob die Männer das Mädchen überfallen.Akuma lief ein Stück weiter um sich auf einen Stein zu setzen und das spektakel zu begutachten da ja niemand ihn zu beachten scheint."Bitte lasst mich in ruhe ich habe doch nix mer was ihr mir nehemen könnt!?"SChluchzte und weinte das Mädchen.Die ziemlich dreckigen und wiederlich stinkenden Diebe grinsten nur Dreckig. Der Anführer, ein eher Korbulenterer Kerl mit einer Nase ähnlich der eines Schweins und einem schmuddeligen Stoppelbart im ganzen Gesicht,näherte sich ihr mit seiner Visafe und sagte nur:"Du wenn du uns wirklich schon alles gegeben hast wieso gibst uns nicht auch deinen Unschuld!?"Das Mädchen ihr Verzweifelter Blick war nun auch noch mit enormer Angst gefüllt sie wusste nicht weiter soll sie tun?Kämpfen? Es wären 5 gegen einen und es scheint nicht wirklich als ob sie Kampferfahrung hätte.Als die Diebe ihr grad die Klamotten vom Leib reißen wollten flog ein aufgegessener Apfel an den Kopf des Anführers."Was zum!!??Wer war das!!??"Akuma stand auf setzteein lockeres lächeln auf und sagte mit einem enormen kecken Unterton:"Ich wars ein Problem damit?"So dreckig wie du aussiehst hab ich wohl gedacht du seist ein Mülleimer."Die Diebe begutachteten den in ihren Augen wohl Größenwahnsinnigen."Hey Boss schau mal das Schwert und der Mantel der Typ muss reich sein!!"flüsterte einer der Lakaien seinem Boss zu."Wohl war.Okay ihr haltet das Mädchen fest um die kümmer ich mich später und ihr beiden helft mir unseren Casanovahelden hier zu naja beschäftigen"Akuma schaute dem Anführer mit seinen Augen an beide schauten sich in die Augen.Doch schien der Anführer es nun mit der Angst zu tun er gingein paar schritte zurück.Akumas gesicht fing an immer gefährlicher zu wirken und er zog sein Schwert was in einem erhabenem glanz im Schein der Sonne strahlte."Was seid ihr nur für Schwächlinge?Eure Geister beugen sich ja schon meiner Aura HAhhahahahaha oh man und ihr wolltet diesem Mädchen echt was antun?Wow das der das zulässt?! Was für eine Gottlose Welt!!!"Akumas sprach den letzten Satz enorm laut aus und schaute gen Himmel als ob er wollte dieser wird von jemand ganz speziellem gehört.Akuma wendete sich vom Himmel ab und wieder zu den Dieben zu:"Nun ja wisst ihr ich sorge dafür das ihr bekommt was ihr verdient"Die Diebe schluckten alle während das verzweifelte Mädchen etwas Hoffnung sah sie war jedoch noch zu geschockt um etwas zu sagen und eher am heulen.Die Diebe hatten enorme Angst doch konnten sie nicht fliehen Akumas Aura machte sie vor lauter Angst bewegungsunfähig.Akuma stürmte los und zerteilte die Diebe alle mit seinem Schwert.Den Anführer schnitt er sauber in der mitte durch.Die beiden Lakeien, die dem Anführer helfen sollten,verloren ihren Unterleib und den beiden Diebe, die das Mädchen festhielten,schnitt er die Arme ab und ließ sie im Dreck verbluten.Akuma stand vor dem Mädchen und packte sein Schwert wieder Weg.Das Mädchen schaute Akuma mit großen und entsetzten Augen an und fiel auf die Knie.Akuma schaute sich das Mädchen genau an.Sie schien genauso groß wie er zu sein ca 1.75 und sie hatte Schulterlanges blondes Haar.Sie trug einen schwarzen knielangen Rock und ein schwarzes ärmelloses Oberteil ergänzend dazu schwarze Handschuhe.Das Outfit sieht au wie das einer Kämpferin aber dnn hätte sie sich ja wehren können aber eventuell hatte sie auch ein Pferd was flüchtete als sie von den Dieben angegriffen wurde denn das Outfit hätte auch ein Reiterfreundliches sein können.Nun ja sie schien ds selbe Alter wie Akuma zu haben und hatte große grüne Kulleraugen.Akuma beugte sich zu ihr runter und schaute in ihre Augen.Das MÄdchen hatte enorm Angst doch wollte sie sich bei ihm bedanken und stotterte:"D.D.Danke Mister i i ich sch schulde ihnen w was."Akuma schaute sie weiterhin an und dann fragte er mit ruhiger,schon einer beunruhigend ruhigen,Stimme:"Bist du noch Jngfrau?"Das Mädchen kriegte es wieder mit der Angst zu tun.Sie dachte sich nur oh nein nicht noch einer.Akumas Blick verdunkelte sich und er fragt nochmal etwas härscher nach:"Bist du noch Jungfau?!"Das Mädchen war so voller Furcht das sie lediglich nickte da ihr Worte jetzt unmöglich über die Lippen kamen.Akuma richtet sich wieder auf und hielt dem Mädchen eine Hand hin um ihr beim Aufstehen zu helfen."Ehh?"Waren die einzigsten Worte die dem Mädchen gerade einfielen."Nun ja weißt du ich würde dich gerne mitnehmen auf meine Reise.Ich hab da mit jemanden ne Rechnung offen der Kerl hat mir mein Leben versaut und ich hätte dabei gerne etwas Gesellschaft und ausserdem scheintst du ja nicht wirklich alein klar zu kommen.So Also kmmst du mir?"Akuma blickte sie fragen dan und wartete af eine Antwort.Das Mädchen war komplett verdutzt und stand erstmal auf sie wischte sich de Dreck von ihren Knien und ihrem Rock um dann zu überlegen.Das Mädchen schaute Akuma an und wusste das er irendetwas unmenschliches zu planan scheint.Sie wusste nicht wieso aber ihr Gefühl sagte es ihr aber irgendwie vertraute sie ihm auch.Jedenfalls wäre es nicht schlecht jemanden mit seinen Fähigkeiten als Leibwächter zu haben.Sie schaute Akuma an und nichte bloß sie konnte wohl immer noch nicht wirklich was sagen wegen der ganzen Aufregung. "Okay na dann ich bin Akuma und auf den weg nach Kastar!Akuma saggte das und ging sofort los."Tenshi ist mein Name und ich will auch da hin"Das Mädchen nahm all ihen Mut zusammen um das zu sagen.Akuma drehte sich um schaute sie an und sein Blick verriet worauf warten wir dann noch?Tenshi lief ihm schnell hinterher und so machten sich beide auf den Weg zur Stadt Kastar.Aber Wofür brauch Akuma eine Jungfrau?
Das und mehr im nächsten Teil von So ward der Teufel geboren
to be continued...
Nach oben Nach unten
Xemnas

avatar

Anzahl der Beiträge : 93
Taler : 29261
Anmeldedatum : 11.11.10
Alter : 24
Ort : Die Welt die niemals war

Charkterbogen
LP:
100/100  (100/100)
LV:
1/100  (1/100)
MP:
100/100  (100/100)

BeitragThema: Re: So ward der Teufel geboren.   Mo Dez 06, 2010 4:32 am

Sehr schön die Geschichte weitergeführt.Auch hier beim 2. Teil war es ein Augenschmaus sowas zu lesen.
Und zur Geschichte: Ich hab mir ein paar Gedanken gemacht und vermute schon was gegen Ende passieren könnte...aber das behalte ich bei mir und warte bis du die Geschichte hier weiterschreibst.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: So ward der Teufel geboren.   

Nach oben Nach unten
 
So ward der Teufel geboren.
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Kingdom Hearts RPG :: Off Topic Bereich :: FanFiktion-
Gehe zu: